daß Christus Jesus in die Welt gekommen ist, um Sünder zu retten, von denen ich der größte bin. 1 Timotheus 1:15

Jesus ist gekommen um Sünder zu retten

Hier schreibt der Apostel Paulus an seinem Bruder Timotheus.

Er sagt in diesem Vers 15:

glaubwürdig ist das Wort und aller Annahme wert, dass Christus Jesus in die Welt gekommen ist, um Sünder zu retten, von denen ich der größte bin.

Paulus kommt auf den Kern des Evangeliums zu sprechen. Alle Religionen dieser Welt haben eins gemeinsam das sie versuchen durch Regeln und Gesetze zu Gott zu kommen.  In allen Religionen werden Vorschriften gemacht wie man sich verhalten hat um ewiges Heil zu erlangen. Das Evangelium ist ganz anders. Es ist grundlegend anders. Es sagt uns ganz klar dass wir nichts tun können um Heil und Errettung zu bekommen und daher ist Gott zu uns gekommen. Christus Jesus ist in die Welt gekommen. Er kam zu uns. Er kam zu uns um uns zu retten. Er hat uns so lieb gehabt das er alles gegeben hat um eine Ewigkeit mit ihm im Himmel zu verbringen. Das was uns von Gott trennte hat er am Kreuz für uns beseitigt.

An diesem Kriterium kann man genau feststellen was eine Religion ist. Es ist wunderbar zu wissen das Gott in seiner Liebe zu uns gekommen ist, dass er in Jesus Christus Mensch geworden ist, und das Gott seinen Sohn für uns geopfert hat, damit wir ewiglich mit Gott versöhnt werden können.

Mein lieber Leser! Wo stehst du? Bist du auch in einer Religion gefangen? Sagt man dir auch was du zu tun hast? Gott möchte dir durch sein eigenes Wort sagen das er (Gott) alles für dich getan hat damit du gerettet werden kannst.

... Dass Christus Jesus in die Welt gekommen ist, um Sünder zu retten

Klarer und einfacher kann die Botschaft nicht sein.  Wir müssen nur zu ihm kommen unsere Sünden diesem bekennen  und er wird sie wegnehmen,  dann bist du gerettet,  dann kannst du Jesus in dein Leben aufnehmen,  und wirst ein Kind Gottes für Zeit und für Ewigkeit!

Amen