Das ist der Wille Gottes

Seid in allem dankbar; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch. 1Thessalonicher 5:18

Wir fragen uns oft: was ist der Wille Gottes für mich? Nun unter vielen dingen die Gott von uns möchte das wir tun sollen ist hier in der Bibel ein WILLE GOTTES erwähnt. Dieser ist: dankbar sein, und zwar in allem. Das hört sich einfach an, ist es auch. Es gibt aber zu diesem Vers etwas zu beachten. Es geht hier um Gläubige Christen in einer Gemeinde. Ein dankbarer Ungläubiger, der Jesus nicht als den Sohn Gottes anerkennt, ist zwar menschlich gesehen schön, nütz jedoch nichts. Wir müssen also mindestens den Anschnitt in seinem Kontext lesen. Hier ist er:

Wir bitten euch aber, ihr Brüder, daß ihr diejenigen anerkennt, die an euch arbeiten und euch im Herrn vorstehen und euch zurechtweisen, und daß ihr sie um so mehr in Liebe achtet um ihres Werkes willen. Lebt im Frieden miteinander!

Wir ermahnen euch aber, Brüder: Verwarnt die Unordentlichen, tröstet die Kleinmütigen, nehmt euch der Schwachen an, seid langmütig gegen jedermann!

Seht darauf, daß niemand Böses mit Bösem vergilt, sondern trachtet allezeit nach dem Guten, sowohl untereinander als auch gegenüber jedermann!

Freut euch allezeit!

Betet ohne Unterlaß!

Seid in allem dankbar; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.

Den Geist dämpft nicht! Die Weissagung verachtet nicht! Prüft alles, das Gute behaltet!

Haltet euch fern von dem Bösen in jeglicher Gestalt! (1Thessalonicher 5:12-22)

Es ist unser Wunsch das alle Gläubigen an den Herrn Jesus dankbar sind in allem, es heißt nicht „für alles dankbar“ sonder „in allem“. Wir können Gott nicht dankbar sein für die Sünde, Lüge, Betrug, Ehebruch etc. sonder wir sollen „in all“ unseren Umständen dankbar sein, in der Verfolgung, Krankheit, Armut, Reichtum, Familie etc. Wir sollen lernen das Gott uns bewahren und retten möchte in unseren Umständen nicht uns aus unseren Umständen.

Vielmehr liebt eure Feinde und tut Gutes und leiht, ohne etwas dafür zu erhoffen; so wird euer Lohn groß sein, und ihr werdet Söhne des Höchsten sein, denn er ist gütig gegen die Undankbaren und Bösen. (Lukas 6,35)
Und der Friede Gottes regiere in euren Herzen; zu diesem seid ihr ja auch berufen in einem Leib; und seid dankbar! (Kolosser 3,15)

2 Denn die Menschen werden sich selbst lieben, geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig,…12 Und alle, die gottesfürchtig leben wollen in Christus Jesus, werden Verfolgung erleiden. 13 Böse Menschen aber und Betrüger werden es immer schlimmer treiben, indem sie verführen und sich verführen lassen. (2Timotheus 3:2;12;13)

24.01.2019