Noch keine Kommentare

Ein Gegenmittel für das schlimmste Virus

Ein Gegenmittel für das schlimmste Virus
Jesus sagte: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!“ (Johannes 14:6). Jeder also, der errettet werden möchte, muss an Jesus glauben und Buße tun.

Was ist Buße? Nun, es hat zunächst nichts mit Bussgeld oder büßen zu tun, sondern bedeutet Umkehr. Man kehrt also von seinem sündigen Leben um und kommt zu Jesus, denn nur durch ihn kommt man zu Gott und demnach in den Himmel. Wer nicht umkehrt, bzw. Buße tut, kommt also nicht in den Himmel, sondern in die Hölle, und zwar ewiglich!

In Zeiten des Coronavirus fragen sich viele Menschen wie es weitergehen wird, und man sieht ihnen die Angst im Gesicht an, aber es gibt noch ein viel schlimmeres Virus: die Sünde. Das Sündenvirus führt nämlich in die ewige Verdammnis. Der Unterschied zu Corona ist der, dass es für das Sündenvirus ein Gegenmittel gibt, nämlich Jesus. Er kann dich von deinen Sünden freimachen. Es heißt nämlich: „Wenn euch nun der Sohn frei machen wird, so seid ihr wirklich frei“ (Johannes 8:36). Das ist ein Versprechen Gottes.

Es mag sein dass du dich als guten Mensch bezeichnet, ja vielleicht hast du auch noch nie gestohlen oder gelogen, aber alle deine guten Taten können dich nicht erretten! Man muss Jesus anbeten und Buße tun, seine Sünden bekennen und um Vergebung bitten. Natürlich sind gute Taten weiterhin gut, aber sie erretten nicht. Man kann die Sünde auch so sehen: stelle dir vor, du bist am Klettern und hängst an einer Kette mit mehreren Gliedern. Jedes Kettenglied ist eine Sünde, also Lüge, Diebstahl, Mord, Ehebruch etc. Wenn nun eines der Glieder bricht (da man ja gesündigt hat und somit das Gesetz gebrochen hat), fällt man in den Abgrund. Und genauso ist es auch mit deinem Leben. Du hast irgendwann mal (und wenn es nur einmal war), gesündigt, und somit verdienst du den Tod. Aber Jesus ist gnädig und gibt dir die Chance, errettet zu werden. Stell dir folgendes Szenario vor: Du hast Schiffsbruch erlitten und treibst auf einem Stück Holz im Meer herum. Das ist dein aktueller Zustand als Sünder. Nun kommt ein Schiff vorbei, und auf diesem Schiff ist ein Mensch der dich retten möchte, das ist Jesus. Du hast nun die Wahl, seine ausgestreckte Hand zu ergreifen oder die Rettung abzulehnen. Wenn du sie ergreifst, bist du errettet, du wirst nicht mehr wieder ins Meer geschmissen, aber wenn du ablehnst und das Schiff fährt weiter, kann es sein dass es nicht mehr rechtzeitig zurück kommt und du in deinen Sünden stirbst.

Ich kann nur an dein Herz appellieren: glaube an Jesus und nimm seine Errettung an!

Wenn du Fragen hast, kontaktiere uns bitte unter info@gotteswort.de. Wir werden zukünftig auch ein Kontaktformular bereitstellen um es dir einfacher zu machen, uns zu kontaktieren 🙂

Einen Kommentar posten